Österreichischer Motor Veteranen Verband

Österreichischer Motor Veteranen Verband

FIVA FIVA

News

  • 17. März - ÖMVV-Generalversammlung

    Bei fast schon traditionellem Wintereinbruch fand die diesjährige Generalversammlung in Altlengbach statt.
    Neben den von den Statuten vorgegebenen Berichten gab es zahlreiche Anfragen und interessante Diskussionen zu den Neuregelungen bei der § 57a Überprüfung und der Tätigkeit des "Kuratoriums historische Mobilität Österreich".
    Die Berichte zu den einzelnen Themen stehen im Bereich "Der Verband" zum Download bereit (ganz runter scrollen).

    Im ÖMVV-Newsletter März finden sie eine Zusammenfassung der wesentlichen Themen.

  • FIVA ID-Card - Schulung technische Bevollmächtigte

    Die nächste Schulung der technischen Bevollmächtigten zur Abnahme der FIVA ID-Card findet am 14. April 2018 in Altlengbach statt.

    AUSGEBUCHT - keine Anmeldung mehr möglich

  • Newsletter Februar 2018

    der Newsletter Februar bringt eine Zusammenfassung der aktuell gültigen Bestimmungen zu "Import- Genehmigung- Zulassung"

  • Newsletter Jänner 2018

    der Newsletter informiert über neue gesetzliche Bestimmungen ab 1.1.2018

  • Vespaclub Austria - Willkommen im ÖMVV

    wir begrüßen als neues Mitglied den "Vespaclub Austria", die Dachorganisation der österreichischen Vespa Clubs.
    www.vespaclub.at


weitere Einträge

Der Verband

Der österreichische Motor-Veteranen-Verband (ÖMVV) ist der Verband für das historische Fahrzeugwesen in Österreich, als solcher die Interessensvertretung der OldtimerbesitzerInnen gegenüber dem Gesetzgeber und Serviceorganisation für seine Verbandsmitglieder. Zur Zeit gehören dem ÖMVV 83 Clubs mit ca. 9200 Mitgliedern an, sowie ÖAMTC und ARBÖ als außerordentliche Mitglieder. Der ÖMVV ist die nationale FIVA-Autorität (ANF) für Österreich.

Der ÖMVV ist stimmberechtigtes Mitglied im Beirat für historische Kraftfahrzeuge beim Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)

>> weitere Informationen